GESUNDHEIT: Arbeitgeber

satellit

Mit Füßen Fuß fassen im medizinischen Fachberuf Podologie

Die Podologieschule Bodensee ist Teil der bfz gGmbH, einer der größten Bildungsträger Deutschlands. Die Podologieschule wird durch das Regierungspräsidium Freiburg kontrolliert und bildet in zwei Jahren zum Podologe (w/m) aus.

Doch was ist eigentlich Podologie? Ah Fußpflege, NEIN, eben nicht!

Fußpflege pflegt gesunde Füße und ist kein geschützter Beruf. Podologen hingegen behandeln kranke Füße und arbeiten präventiv in einem staatlich anerkannten medizinischen Fachberuf. Der Beruf des Podologen ist vielseitig und abwechslungsreich.

Die Behandlungen ergeben sich aus den Bereichen der Inneren Medizin, Dermatologie, Chirurgie und Orthopädie. Podologen arbeiten als selbständige Leistungserbringer in eigenen Podologiepraxen mit oder ohne Kassenzulassung, als freie Mitarbeiter in einer Gemeinschaftspraxis, als Angestellte in Krankenhäusern oder speziellen Fußambulanzen. Die interdisziplinäre Arbeit mit Ärzten, Orthopädietechnikern, Fachkräften aus Therapie und Pflege macht den Beruf zudem interessant. Der Bedarf an ausgebildeten Podologen ist sehr groß, viele Stellen können derzeit nicht besetzt werden. An unserer Schule werden Sie besonders praxisnah qualifiziert.

Veronika Messer

Podologieschule Bodensee bfz gGmbH

Veronika Messer
Sekretariat

Herrenlandstraße 62
78315 Radolfzell

  • 07732 / 82036 - 196

  • podologieschule-bodensee@bfz.de

  • www.podologieschule-bodensee.bfz.de

Ausbildungsangebote