Altenpfleger (w/m/d) bis Ende 2019

satellit

Die Tätigkeit im Überblick

Altenpfleger (w/m/d) betreuen und pflegen hilfsbedürftige ältere Menschen. Sie unterstützen diese bei der Alltagsbewältigung, beraten sie, motivieren sie zu sinnvoller Beschäftigung und nehmen pflegerisch-medizinische Aufgaben wahr.

Die Ausbildung im Überblick

Altenpfleger (w/m/d) ist eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen für Altenpflege und in Praxiseinrichtungen. Sie dauert 3 Jahre und führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung.

Typische Branchen

Altenpfleger (w/m/d) finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Altenwohn- und -pflegeheimen
  • bei ambulanten Altenpflege- und Altenbetreuungsdiensten
  • in geriatrischen und gerontopsychiatrischen Abteilungen von Krankenhäusern
  • in Hospizen
  • in Pflege- und Rehabilitationskliniken
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Privathaushalten

Zugang zur Ausbildung

Vorausgesetzt wird in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss oder ein Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer abgeschlossenen, mindestens 2-jährigen Berufsausbildung oder einer abgeschlossenen Pflegehelferausbildung nach Landesrecht z.B. in der Alten- oder der Gesundheits- und Krankenpflegehilfe. Weitere Zugangsvoraussetzungen:

  • gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest)
  • Ausbildungsvertrag mit einem von der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe als geeignet angesehenen Träger einer Einrichtung der Altenhilfe

  • Aussteller die "Altenpfleger (w/m/d) bis Ende 2019" anbieten:

    ZfP-Reichenau

    Ausbildung im Heimbereich des ZfP-Reichenau

    Die Altenpflegeausbildung findet im Gerontopsychiatrischen Pflegeheim (Haus 23) des ZfP Reichenau statt.