Anerkennungsjahr Jugend- u. Heimerzieher (w/m)

satellit

Die Tätigkeit im Überblick

ErzieherInnen für Jugend- und Heimerziehung betreuen Kinder und Jugendliche in familienergänzenden bzw. familienersetzenden Einrichtungen.

Die Ausbildung im Überblick

ErzieherIn für Jugend- und Heimerziehung ist eine landesrechtlich geregelte schulische Aus- bzw. Weiterbildung an Fachschulen. Sie dauert in Vollzeit 3-4 Jahre, in Teilzeit höchstens 5 Jahre und führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung.

Typische Branchen

ErzieherInnen für Jugend- und Heimerziehung finden Beschäftigung:

  • in Kinder-, Jugendwohn- und Erziehungsheimen
  • in Jugend- und Familienberatungsstellen
  • in Tagesstätten für Menschen mit Behinderung
  • in Internaten, Sonder- und Gesamtschulen

Zugang zur Ausbildung

In Baden-Württemberg

  • Schulische/berufliche Vorbildung/Berufspraxis: Realschulabschluss und Nachweis einer beruflichen Vorbildung durch:
    • eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder
    • eine mindestens einjährige geeignete praktische Tätigkeit in Einrichtungen und Diensten des Sozial- und Gesundheitswesens
  • Weitere Zugangsvoraussetzungen:
    • gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest)
    • Nachweis eines Praktikumsvertrages mit einer geeigneten Einrichtung

Aussteller die "Anerkennungsjahr Jugend- u. Heimerzieher (w/m)" anbieten:

ZfP Reichenau

Erzieherische Berufe im Heimbereich des ZfP Reichenau

Wir betreuen Menschen ab einem Alter von 18 Jahren – bis zum Auszug in eine selbständigere Wohn- und Arbeitsform oder bis ins hohe Alter.