Berufskollegs für Sozialpädagogik

satellit

Die Tätigkeit im Überblick

"Die Ausbildung befähigt dazu, erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsaufgaben zu übernehmen und in allen sozialpädagogischen Bereichen eigenverantwortlich als Erzieher (w/m) tätig zu sein.
Das Ziel der Ausbildung ist der Abschluss ""Staatlich anerkannter Erzieher (w/m)""."

Die Ausbildung im Überblick

Die Ausbildung dauert insgesamt drei Schuljahre. In den ersten zwei Jahren erfolgt die schulische Ausbildung. Abschließend ist ein einjähriges Berufspraktikum zu absolvieren, welches die Schule betreut.

Typische Branchen

Erzieher (w/m) finden Beschäftigung in erster Linie in:

  • Kinderkrippen
  • Kindertagesstätten
  • Einrichtungen für Jugendliche

Zugang zur Ausbildung

Vorausgesetzt wird in der Regel

  • ein mittlerer Bildungsabschluss und der erfolgreiche Abschluss des Berufskollegs für Praktikanten (w/m) oder
  • ein mittlerer Bildungsabschluss und eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung (z.B.: staatlich anerkannte Kinderpfleger (w/m)
  • die Hochschulreife und eine einschlägige praktische Tätigkeit von mindestens sechs Wochen

Aussteller die "Berufskollegs für Sozialpädagogik" anbieten:

Mettnau-Schule Radolfzell

Mettnau-Schule Radolfzell

Im Angebot der seit 1883 bestehenden Mettnau-Schule in Radolfzell sind seit jeher unterschiedliche berufliche Gymnasien, Berufskollegs und Berufsfachschulen.